Juni 2, 2016

Cheesecake Pralinen

Cheesecake-Pralinen was soll den das bitte sein? Ganz einfach. Die zwei leckersten Sachen in Einem vereint. Cheesecake ist mein heimliches Laster. Wen es Cheesecake gibt, hat alles andere schon verloren. Aber ich kann nicht auf einmal einen ganzen Kuchen verspeisen, also mache ich Pralinen daraus. Eingefroren sind die kleinen Naschereien lange haltbar und man kann für ihre Herstellung super Resten verwenden.

Das Rezept ist für eine 18cm Springform gedacht.

Für de Boden:

  • 150g Kekse (Ich habe vollkorn verwendet)
  • 50g Haselnüsse gemahlen
  • 50g Butter
  • eine Prise Salz

Die Creme:

  • 400g Philadelphia-Frischkäse light
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • Vanillemark von 2 Stangen
  • eine kleine Prise Muskatnuss

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Wallholz klein stossen. In einer Schüssel mit den Haselnüssen und dem Salz mischen. Die Butter sollte weich sein, damit ihr sie gut mit dem Rest der Mischung vermengen könnt. Das Ganze auf dem Boden der Springform, mit einem Löffel, festdrücken.

Alle Zutaten un einer grossen Schüssel mit einem Schwingbesen verrühren und auf den Keksboden geben. Das Ganze kommt jetzt bei 180°C für circa 30min in den Ofen.

Etwa 300g Schokolade schmelzen. Den Cheesecake gut auskühlen lassen. Den Kuchen in Würfel schneiden und mit Schokolade überziehen. Nun müssen die süssen Würfel nur noch eine Stunde in den Kühlschrank.

New , Rezepte , Snack's # , , , , , , , , , , , , ,
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow Me!